Was versteht man unter französischen Balkonen?

Zunächst einmal sind frz. Balkone, wie der Name es schon sagt, Balkone, haben aber mit dem, was man unter Balkon versteht, eher weniger zu tun. Da Sie nur wenig aus der Fassade herausragen, bieten Sie kaum Platz und sind daher auch nicht nutzbar. Entstanden sind Sie in Frankreich aus optischen Gründen: als Zierde einer Hausfassade und natürlich auch als Statussymbol. Man wollte eben zeigen, dass man sich was leisten kann.

Heute dienen französische Balkone vor allem als Absturzsicherung vor bodentiefen Fenstern. Neben dieser Funktion sollten sie aber immer noch gut aussehen, aber als Statussymbole taugt eine Absturzsicherung heute wohl weniger.

 

Wann müssen französische Balkone angebracht werden?

In neuen Wohngebäuden werden immer öfter bodentiefe Fenster verwendet. Sie sorgen für helle Räume und sorgen für eine moderne Optik. Dämmung ist heute bei dem verwendeten Glas auch kein Problem mehr.

Diese Fenster kann man meist öffnen und in der Regel bestehen sie nicht aus absturzsicherndem Glas. Also schreibt das Baurecht vor, dass zum Schutz eine Absturzsicherung angebracht werden muss.

 

Welche Varianten gibt es?

Da gibt es natürlich keine Vorgaben und es bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen, welchem französischen Balkon man den Vorzug gibt. Er muss nur dem Baurecht entsprechen.

Als erstes das Material: wir verwenden Edelstahl und Glas. Das ist modern, pflegeleicht, witterungsbeständig und passt an jedes Haus, egal ob Bauhausstil oder mediterran.

Die günstigste und einfachste Möglichkeit ist die Verwendung von Obergurt und Untergurt mit senkrechten Füllstäben. Dabei werden die Gurte links und rechts der Laibung verankert und die Füllstäbe eingesteckt.

Etwas aufwendiger ist der Einsatz von seitlichen Pfosten mit Füllung (senkrecht oder waagerecht) und Handlauf. Bei den waagerechten Füllstäben ist der Klettereffekt zu beachten. Auch eine Glasfüllung aus absturzsicherndem Glas ist denkbar.

Der französische Balkon aus Ganzglas ist dann die ganz besondere Lösung und ein absoluter Hingucker. Dabei wird das Glas nur mit Punkthaltern seitlich der Laibung befestigt.

 

Warum französische Balkone bei der mgbtechnik bestellen?

Wir fertigen französische Balkone und liefern nicht nur. Sie geben uns Ihre Maße auf den Millimeter vor und wir produzieren nach Ihren Vorgaben. Jeder frz. Balkon ist eine Einzelfertigung. Anpassungen und in Höhe und Breite oder in der Optik der Füllung sind also meist problemlos möglich. Und das in vielen Fällen ohne Aufpreis.

Sonderanfertigungen, z.B. für Fenster mit mehreren Flügeln sind ebenfalls möglich.

 

Wie komme ich zu meinem neuen französischen Balkon?

Ganz einfach: sie wählen entweder eines unsere Standardprodukte im Shop aus, nutzen unseren Konfigurator oder senden uns eine Skizze mit Ihren Wünschen und wir erstellen unverbindlich ein Angebot.

Wir liefern unsere Bausätze komplett vorbereitet für den Zusammenbau. Kein Sägen, Schweißen oder Bohren. Damit sind die französischen Balkon auch ohne Fachwissen problemlos zu montieren.

Beispiel Projekt

Französischer Balkon mit vertikalen Füllstäben und Obergurtverzierung

Absturzsicherung seitlich neben der Fensterlaibung montiert. Handlauf und Pfosten sind aus Ø 42,4 Edelstahlrohr, Ober- und Untergurt aus Ø 33,7 mm Rohr.

Die Füllstäbe bestehen aus Ø 10 mm Vollmaterial und werden in die Gurte gesteckt.

Die Verankerung erfolgt in den Pfosten mit einzelnen Punktverankerungen.

Im Obergurt wurde eine Verzierung aus Edelstahlblech eingearbeitet.